Dr. med. Gustav Reimers - Dr. med. Eckart Wallis Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin, Homöopathie und Psychotherapie in Heidelberg - Hausärzte

Alt image
Stacks Image 4558

Detox-Ionen-Fussbad


  • Was ist ein Detox-Ionen-Fußbad?
    Durch das Detox-Ionen-Fußbad wird Ihr Stoffwechsel angeregt und kann so leichter Stoffwechsel-Abbauprodukte sowie Gifte und Schwermetalle ausscheiden. Diese hemmen die körpereigenen Regulationskräfte und belasten das Immunsystem.

  • Wie wirkt das Detox-Ionen-Fußbad?
    Bei der Behandlung sind die Füße oder Hände in einer Salzlösung, bei der mittels eines Konverters (Ionisators) Elektronen erzeugt werden. Diese werden leicht durch die Haut aufgenommen.
    Durch die entstehenden Mikroströme wird der körpereigenen ATP Gehalt (ATP ist der Energielieferant der Zelle) erhöht. Somit wird der Zellstoffwechsel deutlich aktiviert. Die Zellen werden besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dadurch kommt es zu einem intensiveren Abbau von Stoffwechselabfällen und Ausschleusung von Schermetallen über die körpereigenen Entgiftungsorgane vor allem der Niere.
    Da die Wirkung des Entgiftungsprozesses über 48 Stunden anhält, ist es wichtig in dieser Zeit den Ausscheidungsvorgang durch reichliches Trinken - zwei bis drei Liter - zu unterstützen. Zudem sollten der Körper ausreichend mit Mineralstoffen (Natrium, Magnesium, Calcium) versorgt werden.

  • Wer profitiert von einer Behandlung mit dem Detox-Ionen-Fußbad?
    Generell lässt sich sagen, dass jeder Anwender aus einer Behandlung Nutzen ziehen kann. Aktivierung des Stoffwechsels und der Entschlackung ist eine ausgezeichnete Maßnahme zum Erhalt von Gesundheit und Wohlbefinden. Sowohl in der Prävention als auch im Rahmen eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes, läßt sich das Detox-Fußbad einsetzen: bei Infektanfälligkeit, zur Stärkung des Immunsystems, Hauterkrankungen, Schmerztherapie, Schwermetallbelastungen, Müdigkeitssyndrom, Durchblutungsstörungen, Migräne, Entzündungsprozessen, Polyneuropathie, Heuschnupfen, Asthma, Allergien, Gicht und schnelleren Regeneration nach einer schweren Erkrankung ist das Detox-Ionen-Fußbad eine sehr gute Therapiemöglichkeit.

  • Gibt es Nebenwirkungen?
    Während und auch noch einige Zeit nach der Behandlung wird oft ein angenehmes Wärmegefühl der Füße empfunden. In einzelnen Fällen kommt es zu leichten Kopfschmerzen und Müdigkeit. Meist lassen sich diese Beschwerden durch Trinken von einem Liter stillen Wasser beheben. Da der körpereigenen Stoffwechsel angeregt wird, können vereinzelt bekannte Symptome verstärkt werden oder alte Symptome wieder auftauchen. Dieses ist im Sinne eines Heilprozesses zu verstehen und es muss die Therapieintensität entsprechend individuell angepasst werden. Personen mit einem Herzschrittmacher, bekannter Epilepsie oder Organtransplantaten sowie Schwangere sollten nicht behandelt werden.

  • Wie häufig sollte behandelt werden und wie teuer ist eine Detox-Ionen-Fußbad-Therapie?
    In der Regel sollten 10 bis 12 Behandlungen, jeweils ein bis drei Mal in der Woche vorgenommen werden. Die Intensität jeder Behandlung wird stets individuell abgestimmt. Für jede Einzelbehandlung berechnen wir 30 Euro.
Alt image
Stacks Image 4572